Energie sparen

12 Dez von Elaine West

Energie sparen

Eine effiziente und umfangreiche Energieberatung bedeutet für uns nicht nur, dass wir uns den großen Baustellen in Ihrem Haus widmen, etwa Dämmung, Heizung oder Fenster, sondern auch schauen, wo Sie im alltäglichen Leben Energie und damit auch Geld sparen können. Oft sind wir vor lauter Alltag so gestresst, dass wir gar nicht auf Kleinigkeiten achten, die aber ganz einfach umzusetzen sind. Daher geben wir Ihnen Tipps bei:

Stromsparen allgemein

Achten Sie darauf, Mehrfachstecker zu verwenden, vor allem wenn Sie mehrere Geräte wie Laptop, Drucker, Scanner etc. angeschlossen haben oder TV, Soundbar etc. Diese können ganz einfach in Mehrfachsteckdosen angeschlossen werden, die Sie bei Nichtgebrauch mit einem separaten Knopf von der Stromverbindung trennen können. Einen weiteren Tipp, den wir häufig geben ist der, alle Geräte auch tatsächlich aus zu schalten und nicht in den Standby-Modus zu fahren. Denn auch in diesem Modus läuft der Strom weiter. Auch Handyladegeräte, die einfach unbenutzt in Steckdosen stecken, müssen nicht sein, sie ziehen ebenfalls Strom.

Elektrogeräte wie Kühlschrank oder Fernseher

Gerade in der Küche werden sehr viele Elektrogeräte genutzt, die so gut wie immer laufen. Dazu zählen Herd, Kühlschrank, ggf. Gefrierschrank und andere Geräte wie Mikrowelle, im Wohnzimmer der Fernseher. Hier lohnt es sich, über eine Neuinvestition nachzudenken, gerade bei Herd und Kühlschrank, die auf Dauer sehr viel Strom benötigen, wenn es sich um ältere Geräte handelt. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps an die Hand, welche Geräte sich lohnen und worauf Sie bei einem Kauf achten müssen, um wirklich auf Dauer Geld einzusparen.

Wasser sparen durch clevere Helfer

Sparen Sie auch beim Duschen oder Waschen bares Geld- mit unserer Beratung decken wir auch in diesen Bereich ggf. Schwachstellen auf. So gibt es extra für die Dusche oder für Wasserhähne spezielle Aufsätze, mit denen Sie die Menge des Wassers deutlich reduzieren können. Sie werden jedoch keinen Unterschied zu vorher spüren, da dem Wasser einfach Luft beigemischt wird, der Verbrauch sinkt. Wieviel Sie dort einsparen können, rechnen wir gerne mit Ihnen zusammen aus. Auch beim Wäsche waschen können Sie so einiges einsparen, etwa wenn Sie auf Vorlaufprogramme verzichten und nach Möglichkeit keine Kurzwäscheprogramme einstellen. Mit diesen Tipps können Sie sich schnell einiges zusammensparen.