Hausdämmung

Eine Hausdämmung spart langfristig Energie und Geld. Wir haben uns die Hausdämmung spezialisiert und wollen hier etwas mehr Einblick geben.

Außendämmung

Bei der Außendämmung wird auf die Hauswand eine weitere Schicht Dämmmaterial angebracht.

Innendämmung

Bei der Innendämmung wird von Innen im Trockenbau die Dämmung angebracht.

Beratung

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf, den die Energieberatung ist sehr umfassend

Damit Sie sich in den eigenen vier Wänden rundherum wohlfühlen können, ist es wichtig, sich umfassend zu informieren, wie Sie Ihr Haus ggf. energetisch sanieren können. Ein Großteil der Wärme des Hauses geht über die Außenwände verloren, diese machen immerhin gut 40% der Gesamtfläche eines Hauses aus. Also sollten Sie auf diesen Teil auch einen großen Wert legen und wir von der Energieberatung tun dies ebenfalls. So schauen wir uns mit Ihnen gemeinsam Ihr Haus an- und zwar sowohl von außen, als auch von innen. Gerade in den Häusern, die in den 1970er Jahren, bzw. vorher gebaut wurden, ist die Dämmung oft unzureichend, sorgt für ein schlechtes Wohnklima und lässt die Heizkosten in die Höhe schießen- es geht schlichtweg zu viel Energie verloren. Wir als Energieberater schauen uns auf Wunsch mit einer Wärmebildkamera an, wo genau die Schwachstellen Ihres Hauses liegen und wo Sie mit einer Sanierung Verbesserungen erzielen können. Auch finanzielle Fragen und Aspekte rund um dieses Thema beantworten wir Ihnen selbstverständlich gerne und ob es Förderungsmöglichkeiten vom Staat aus gibt.

Auch Keller, Böden oder Dächer sind Energieposten

Nicht nur die Fassade bzw. die Innen- und Außendämmung ist wichtig, um ein gutes Raumklima zu schaffen, sondern die Gesamtheit des Hauses. Dazu zählen für uns als Energieberater auch das Dach, die Böden oder Ihr Keller. Gerade über den Dachstuhl geht sehr viel Heizungsluft verloren, bzw. Wärme verloren, wenn er nicht ausreichend gedämmt ist. Eine Nachbesserung kann eine echte Ersparnis bringen, auch die Böden in Ihrem Haus sind keine unwichtigen Faktoren, da sie ebenso Wärme speichern oder schnell abgeben können. Auch hier beraten wir Sie, welche Möglichkeiten es gibt, die Böden ggf. auszutauschen, um die Wärme im Haus zu halten.